• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Besucher trotzen dem Regenwetter

Innenstadt Nach Weihnachtsmarkt folgt verkaufsoffener Sonntag am 23. Dezember

Glauchau. Trotz des Regenwetters: Am Wochenende strömten viele Besucher auf den Weihnachtsmarkt in Glauchau. Von Freitag bis Sonntag wurde mit einem abwechslungsreichen Bühnenprogramm auf die Adventszeit eingestimmt. Vor allem in den Abendstunden strömten viele Leute - natürlich mit dicken Jacken und Regenschirmen - auf den Markt und in die Doppelschlossanlage.

Faszinationen für Jung und Alt

Die BLICK-Anfrage, wie das offizielle Fazit zum Weihnachtsmarkt ausfällt, hat die Stadtverwaltung in Glauchau bis zum Redaktionsschluss unbeantwortet gelassen. Dabei hat sich das Konzept mit einem vielfältigen Angebot in der Innenstadt bewährt. Für die Gäste, die unterwegs waren, gab es schließlich auch einige Dinge im Trockenen zu bestaunen. Dazu gehörten unter anderem die Lego-Ausstellung im Spielzeugland an der Leipziger Straße und die Weihnachtsausstellung mit dem Titel "Schätze aus der Kindheit". Die ältere Generation konnte den Kindern das Spielzeug, mit dem sie selbst aufgewachsen ist, zeigen.

Obwohl der Weihnachtsmarkt bereits wieder seine Pforten geschlossen hat, lohnt sich auch an den nächsten Tagen ein Besuch in der Innenstadt von Glauchau. Neben den Ausstellungen im Spielzeugland und im Museum ist auch ein Abstecher an die Eisbahn möglich. Zudem wird am 23. Dezember, zwischen 14 und 18 Uhr, an einem verkaufsoffenen Sonntag noch einmal zu einem Weihnachtseinkauf in die Geschäfte der Innenstadt eingeladen. Dann schaut auch der Weihnachtsmann - hoffentlich bei trockenem Wetter - wieder vorbei.



Prospekte & Magazine