• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

BMX-Jam in Zwickau: Sieben Stunden Adrenalin bei Teilnehmern und Zuschauern

BMX-Jam 39 Fahrer zeigen in Zwickau ihr Können

Zwickau. 

Zwickau. Nach sechs Monaten harter und intensiver Vorbereitung für den BMX-Jam, konnte die Veranstaltung Ende Juli endlich stattfinden. Aus verschiedenen Städten und Ländern kamen die besten BMX-Fahrer nach Zwickau, um ihre Skills mit anderen Profis zu messen. Insgesamt haben 39 BMX-Fahrer teilgenommen: davon 25 Amateure und 14 Profis.

Die Zuschauer konnten reichlich sieben Stunden die atemberaubende Show genießen. Alleine das Zuschauen reichte aus, um den Adrenalin-Spiegel des Publikums in die Höhe steigen zu lassen. Die Profis geizten nicht mit ihren Tricks und zeigten auf eine spektakuläre Art und Weise dem Publikum, warum sie ihren Platz in der Meisterklasse verdient haben.

Neue Erfahrungen für 2020

Die Kunst war nichts für schwache Nerven und erweckte den Anschein, dass die Gesetze der Anziehungskraft für einen Moment ihre Wirkung verloren hatten. Die Höhe der Sprünge und die Komplexität der Tricks versetzten die Zuschauer ins Staunen.

Organisiert wurde diese Veranstaltung durch die Streetworkerin der Stadtmission Zwickau, Walentina Hamidulla, und den BMX-Profi, Fabian Haugk. Fabian meinte am Ende des Tages: "Ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden und zuversichtlich, dass mit der gesammelten Erfahrung die Veranstaltung im Jahr 2020 noch besser sein wird."



Prospekte