• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Brandanschlag auf Wohnblock in Zwickau

Blaulicht 25 Personen bei Brand evakuiert

Zwickau. 

Zwickau. Am Freitagmorgen gegen 04:40 Uhr wurden Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zur Heinrich-Heine-Straße nach Zwickau alarmiert. Hier brannte abgelagerter Sperrmüll an einem Wohnhaus. Die Flammen breiteten sich nahezu auf die gesamte Fassade des Hauses sowie auf drei Wohnungen mit Balkonen aus. Durch die große Hitzeentwicklung schmolzen mehrere Abfallcontainer in der Umgebung. Die Kameraden der Feuerwehr evakuierten 25 Hausbewohner und löschten den Brand. Es grenzt an ein Wunder, dass keine Personen verletzt oder sogar getötet wurden.

Drei Wohnungen sind nun nicht mehr bewohnbar, da diese extrem verrußt sind. Die betroffenen Familien wurden in Ersatzwohnungen gebracht. Es entstand ein hoher Sachschaden. Anwohner in der Umgebung sind erschüttert von dem Ausmaß des Brandes. Währenddessen laufen die Ermittlungen der Polizei. Es besteht der Verdacht der Brandstiftung. Hinweise nimmt die Polizei in Zwickau unter der Rufnummer 0375/4284480 entgegen.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!