• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Westsachsen

Brennende Mülltonnen in Zwickau: Tatverdächtiger gestellt

Blaulicht Der Täter zündete mehrere Mülltonnen in der Zwickauer Innenstadt an

Zwickau. 

Zwickau. Am Dienstagmorgen hat ein zunächst Unbekannter in der Zwickauer Innenstadt insgesamt sieben Mülltonnen angezündet. Betroffen waren Mülltonnen und -container an der Bosestraße, Kreisigstraße, am Römerplatz und am Georgenplatz. Die Brände wurden von Feuerwehrleuten gelöscht. Der entstandene Sachschaden wurde auf circa 700 Euro geschätzt.

Da ein Zeuge den mutmaßlichen Täter gesehen hatte und beschreiben konnte, gelang es den eingesetzten Polizeibeamten des Zwickauer Reviers, den Tatverdächtigen kurze Zeit später im Innenstadtbereich festzustellen. Der 37-jährige Deutsche muss sich nun wegen Sachbeschädigung durch Feuer verantworten. Da bei der Überprüfung seiner Person festgestellt wurde, dass gegen den Mann zusätzlich ein offener Haftbefehl vorlag, brachten die Polizisten ihn in die JVA.



Prospekte