Brücken nehmen Gestalt an

Ausbau Firmen arbeiten an Ruppertsgrüner Ortsumgehung

bruecken-nehmen-gestalt-an
In dieser Woche entstand auf der künftigen Lohbachtalbrücke die Holzverschalung für den nächsten Abschnitt. Foto: Thomas Michel

Ruppertsgrün. Auf der künftigen Straßenumgehung des Fraureuther Ortsteils Ruppertsgrün im Zuge der Westtrasse wird derzeit an allen Ecken und Enden gearbeitet. Im Mittelpunkt steht die große Straßenbrücke über das Lohbachtal an der Ferdinand-Puchert-Straße, welche sich unmittelbar an das jetzige südliche Ende des Autobahnverbinders im Bereich der Greizer Straße anschließt.

Die beiden Widerlager sowie die Pfeiler stehen mittlerweile. Auf dem ersten Abschnitt des 16 Meter hohen Brückenkörpers ist der Beton bereits getrocknet. Für die Betonierung des nächsten Abschnittes haben Mitarbeiter des für den Bau der Brücke beauftragten Reichenbacher Hoch- und Tiefbauunternehmens in dieser Woche mit der Montage der hölzernen Verschaltung auf das stählerne Hilfsgerüst begonnen.

Bei der um einiges kleineren Brücke über die Steinpleiser Straße wird derweil an den Zufahrten gearbeitet. Der Brückenkörper als solches ist fertig, der Beton muss noch aushärten. Zwischen der Steinpleiser Straße und dem künftigen Trassenanschluss auf die Reichenbacher steht der Straßenbau im Vordergrund. Auch die spätere Zufahrt der St.-Annen-Straße aus Richtung Talstraße an den Kreisel nimmt erste Gestalt an.