Buchhändler begeisterte mit 10-Minuten-Geschichten

Buchaktion erlebt Premiere auf Markt

buchhaendler-begeisterte-mit-10-minuten-geschichten
Tom Würker hat sich an der Vorleseaktion auf dem Weihnachtsmarkt beteiligt. Foto: Frenzel

Fünf Kinder haben am Montagnachmittag einer Weihnachtsgeschichte von Buchhändler Tom Würker gelauscht. Der 42-Jährige wählte das Buch mit dem Titel "Mama Muh feiert Weihnachten" aus. "Eine lustige Geschichte, die man in rund zehn Minuten vorlesen kann", sagt Tom Würker, der auf ein Mikrofon verzichtet hat. Die Kinder, die zuhören wollten, haben es sich auf den Schlitten neben dem Buchhändler gemütlich gemacht. "Es wird bewusst für eine heimelige Atmosphäre gesorgt. Damit muss nicht der gesamte Markt beschallt werden", sagt der Buchhändler.

Nach "Crimmitschau leuchtet" und "Crimmitschau duftet" wurde in der Stadt an der Pleiße nun mit "Crimmitschau liest" eine weitere Aktion gestartet. Sie soll zur Bereicherung des Weihnachtsmarktes beitragen. Die Idee stammt von Katja Tippelt-Kairies. Die Mitarbeiterin der Stadtverwaltung hat bekannte Leute aus Crimmitschau für die Aktion begeistert. Sie sollen auch an den nächsten Tagen jeweils um 16 Uhr eine Weihnachtsgeschichte vorlesen. Am heutigen Mittwoch übernimmt Rathaussprecherin Uta Pleißner. Am morgigen Donnerstag ist Stadtbibliothek-Leiterin Petra Schilling an der Reihe. Werbegemeinschaft-Chef Andreas Näser liest am Freitag vor. Zudem gibt es Zusagen von Fachbereichsleiter Uwe Müller für den Samstag und von Organisatorin Katja Tippelt-Kairies für den Sonntag. Dabei gilt: Wenn das Märchenbuch zugeklappt ist, wird gemeinsam der Weihnachtsmann auf die Bühne gerufen.

Tom Würker ist voll des Lobes zu dieser neuen Aktion. "Ich stehe dahinter. Vielleicht können wir damit wieder mehr Eltern dazu bringen, dass sie den Kindern zuhause eine Geschichte vorlesen", sagt Tom Würker. Vorschläge, welche Bücher dafür infrage kommen, gibt es durch "Crimmitschau liest" mehr als genug.