• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Busreisen auf der Wunschliste

Reisemesse Rekordzahlen zur Zwickauer Reisemesse

Bei bestem Messewetter verzeichnete die Zwickauer Reisemesse einen neuen Besucher-Rekord. Insgesamt besuchten an den drei Tagen rund 12.800 Interessenten die Präsentationen in der Stadthalle. 1.700 mehr im Vergleich zum Vorjahr: Das Fazit der Messetage von Projektleiterin Annett Krupp von der Zwickauer Messegesellschaft: "Messen sind offensichtlich nach wie vor beliebt. Dies bestätigt die sehr gute Resonanz". Kein Wunder, bei winterlichen Temperaturen sehnt sich fast jeder nach etwas Sonne und Wärme. Und zum Start ins neue Jahr steht die Urlaubsplanung bei vielen ganz oben auf der Liste. Trotz Internet informieren sich die Besucher gern am Stand über die jeweiligen Regionen, Hotels oder Resorts oder lassen sich beraten, wohin der nächste Wochenendausflug gehen könnte. Mandy und Bernd Wunderlich aus dem Vogtland waren begeistert: "Jedes Jahr um diese Zeit packt uns das Fernweh. Wir haben genügend Angebote eingeholt, nun müssen wir nur noch entscheiden - das fällt uns bei der Vielzahl der interessanten Reiseziele gar nicht leicht." Mike und Sandy Bauer loben: "Wir beobachten die Entwicklung der Zwickauer Schau zu einer reinen Reisemesse mit viel Freude. Die sogenannten Trittbrettfahrer mit ihren Offerten werden immer weniger!" Nach ersten Erkenntnissen liegen Kreuzfahrten und Busreisen in der Gunst der Urlauber ganz oben. Auch die neuen Partnerstädte Yandu in China und Volodymyr-Volynsky in der Ukraine erfreuten sich des regen Interesses der Besucher. Die Aussteller, die zum ersten Mal zu Gast in der Muldestadt waren, lobten das Zwickauer Publikum begeistert: "Sie sind interessiert, aufgeschlossen und freundlich." Viele Aussteller meinten nach Messeschluss: "Wir kommen auch im nächsten Jahr wieder nach Zwickau. msz