Campus der Forschung

Wissenschaft WHZ etabliert neues Magazin

Mit einem neuen Magazin mit dem Titel "campus forschung" erweitert die Westsächsische Hochschule Zwickau ihr campus-Magazin um eine einmal jährlich erscheinende Spezialausgabe, die ihre Leserschaft über neue Entwicklungen im Bereich der Forschung sowie des Wissenstransfers von Erkenntnissen aus der akademischen Arbeit in die regionale und überregionale Wirtschaft auf dem Laufenden halten möchte.

Erst zu Beginn des gerade endenden Jahres war das Online-Forschungs-Informations-System "FIS" der WHZ ins Leben gerufen worden, um zeitnah Einblick in die aktuellen Forschungsaktivitäten der Hochschule zu gewähren.

Das jetzt erstmalig unter der Leitung von Professor Doktor-Ing. Matthias Richter herausgegebene Magazin soll das Onlineportal mit ausführlichen Texten und anschaulichen Bildern und Grafiken begleiten und ergänzen und bietet zusätzlich zur Homepage ein mancher Generation sympathischeres Leseerlebnis. Als Prorektor für Forschung und Wissenstransfer betont Richter, dass die WHZ als eine der forschungsstärksten Fachhochschulen im Bundesgebiet "gemeinsam mit unseren Praxispartnern nach wissenschaftlichen Innovationen und anwendungsbereiten Forschungsergebnissen sowie der gezielten Weiterentwicklung des Wissens- und Technologietransfers" strebe. Beleg dafür sind beispielsweise die in der ersten Ausgabe des "campus forschung" vorgestellten Zeckenschutztextilien für Tiere, die am Institut für Textil- und Ledertechnik der Fakultät Automobil- und Maschinenbau in Reichenbach entwickelt wurden. Gleichermaßen Anwendung in der Praxis können auch die Ergebnisse der Studienrichtung Modedesign der Fakultät für Angewandte Kunst in Schneeberg finden,welche mit ihrem Projekt "Upcycling" ebenfalls den Finger am Puls der Zeit haben.