Carl Zeiss Jena am Sonntag zu Gast beim FSV

3. Liga Punktverlust vom letzten Wochenende darf am Sonntag keine Rolle mehr spielen

carl-zeiss-jena-am-sonntag-zu-gast-beim-fsv
Im Bild das Tor zum zwei zu null durch Patrick Goebels direkte Ecke. Foto: Ralph Koehler/propicture

Zwickau. Die Rückfahrt nach Sachsen dürfte für die Fans des FSV Zwickau am Samstag keine fröhliche Reise geworden sein. Zu ärgerlich war der Ausgang der Partie auf der Ostalb. Bis wenige Minuten vor dem Schlusspfiff sahen die Muldestädter noch wie die sicheren Sieger aus. Am Ende gab es ein Unentschieden, an dem der FSV wohl noch einige Tage zu knabbern haben wird.

Aalener holten ein 0:2 wieder auf

Bei sommerlichen Temperaturen und blauem Himmel begann die Partie von Anfang an mit viel Dynamik. Aalen, das zuletzt sieben Spiele nicht gewonnen hatte, merkte man das mangelnde Selbstvertrauen an. Die Torfolge: 0:1 Ronny König in der 44. Minute, Aykut Öztürk erhöhte in der 62. Minute auf 2:0, bevor Sebastian Vasiliadis in der 87. Minute den Anschlusstreffer und Cagatay Kader in der Nachspielzeit in der 92. Minute den Ausgleich durch einen Foulelfmeter erzielten.

Zwickaus Trainer Torsten Ziegner war nach dem Spiel sichtlich enttäuscht: "Ich habe ein paar Minuten gebraucht, um das Spiel sacken zu lassen. 85 Minuten hatten wir alles im Griff und dann nur einen Punkt mitgenommen. Das ist bitter. Lange Zeit haben wir taktisch sehr gut gespielt. Mit 1:0 führend haben wir nach der Pause das 2:0 gemacht und waren drauf und dran, eigentlich das 3:0 zu machen. Das Unentschieden liegt uns schwer im Magen. Wir haben über einiges zu reden."

Am Sonntag kommt Jena

Doch die Zwickauer können dem verschenkten Sieg nicht lange nachtrauern, schon am Sonntag trifft der FSV dann zu Hause auf den Aufsteiger Carl Zeiss Jena. Das Ost-Derby wird von zahlreichen Fans beider Lager mit Spannung entgegengefiebert. Jena befindet sich im Aufwärtstrend und dürfte den Hausherren einige Probleme bereiten. Für Zwickaus Chef-Trainer wird es ein Wiedersehen mit alten Bekannten geben. Der Anstoß erfolgt 14 Uhr im Zwickauer Stadion im Stadtteil Eckersbach.