CDU setzt weiter auf Ines Liebald

Nominierung In Neukirchen findet im August die Bürgermeisterwahl statt

cdu-setzt-weiter-auf-ines-liebald
Ines LiebaldFoto: Thomas Michel

Neukirchen. Zu den Bürgermeisterwahlen, die am 6. August anstehen, schickt der CDU-Ortsverband wieder Ines Liebald ins Rennen. Sie wurde vor wenigen Tagen einstimmig nominiert. Seit sieben Jahren sitzt Ines Liebald auf dem Chefsessel im Rathaus. "Ich stehe sehr gern für eine weitere Wahlperiode als Bürgermeisterkandidatin zur Verfügung, um meine Arbeit in Neukirchen fortsetzen zu können. Es ist mir wichtig, dass wir alle begonnenen Maßnahmen und Projekte in den nächsten Jahren sicher und zügig umsetzen, damit sich unser Ort auch weiterhin gut entwickeln kann", sagt Ines Liebald, die nun als erste Kandidatin ihren Hut in den Ring geworfen hat. Weitere Wahlvorschläge können bis zum 10. Juli eingereicht werden.

Von Jan Löffler, Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes, gibt es lobende Worte zur Arbeit der Rathauschefin. "Mit Ines Liebald haben wir eine starke Bürgermeisterkandidatin. Sie ist eine Bürgermeisterin mit Herz und Verstand und wird unsere Gemeinde auch in den nächsten sieben Jahren auf dem richtigen Kurs halten", sagte Löffler, der selbst im Landtag und im Gemeinderat sitzt.