Country-Lady eröffnet Konzertreigen beim Bergfest

Stars Linda Feller und Stern-Combo Meißen in Hohenstein-Ernstthal

country-lady-eroeffnet-konzertreigen-beim-bergfest
Die Stern-Combo Meißen singt am Samstagabend bei Bergfest. Foto: Agentur/Nadja Hertzsch

Hohenstein-Ernstthal. Musikalisch prominent geht es beim diesjährigen Bergfest in Hohenstein-Ernstthal zu. Den Anfang macht Sängerin Linda Feller am Freitagabend. Die deutsche Country-Lady steht seit mehr als 30 Jahren mit ihrer Mischung aus Schlager, Pop und Countrymusik auf der Bühne. Ihr aktuelles Werk trägt den Titel "Frischer Wind".

"Auf dem Album gibt es modernen Countryschlager, mit viel Herz und Gefühl", erklärt die Sängerin. Linda Feller bleibt mit ihren Themen einem typischen Element der Countrymusik treu: Ihre Texte beziehen sich auf durchschnittliche Lebensverhältnisse und beschreiben persönliche Erfahrungen.

Stern-Combo spielt am Samstagabend

Samstagabend geben dann Musikenthusiasten ein Konzert, die sich bereits 1964 im sächsischen Meißen trafen, um ihren gemeinsamen Traum zu verwirklichen: Auf der Bühne stehen, Musik machen, das Publikum begeistern - die Stern-Combo Meißen. Aus der Anfangszeit sind heute noch Bandchef und -gründer Martin Schreier und Manager Detlef Seidel an Bord. Nach der Gründung sollte es jedoch noch ganze elf Jahre - Jahre der verschiedensten musikalischen Experimente - dauern, bis sich 1975 die hartnäckige Arbeit auszahlte.

Nach wie vor seien "kreative Ruhe" oder "künstlerischer Stillstand" für die deutsche Artrock-Legende Stern-Combo Meißen absolute Fremdworte, wie die Gruppe sagt. Sie fühle sich nach 53 Jahren noch nicht zu alt, sich dem aktuellen Zeitgeist zu widmen und viel zu jung, die Tradition einer einzigartigen Idee über Bord zu werfen.