• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Crash in Zwickau: PKW-Fahrer bei Kollision schwer verletzt

Blaulicht Unfallschaden beläuft sich insgesamt auf zirka 20.500 Euro

Zwickau. 

Zwickau. Ein 28-Jähriger befuhr mit seinem Alfa Romeo die Marienthaler Straße aus Richtung Werdauer Straße kommend in stadtauswärtige Richtung. Auf der Kreuzung Marienthaler Straße/Agricolastraße kam es zum Zusammenstoß mit dem PKW des 27-jährigen Unfallverursachers. Dieser befuhr die Agricolastraße in Richtung Julius-Seifert-Straße und bemerkte den vorfahrtsberechtigten 28-Jährigen zu spät.

Der Fahrer des Alfa Romeos kam nach der Kollision nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß mit seinem Fahrzeug gegen ein Straßenschild und in der Folge gegen eine dahinter befindliche Betonmauer. Er wurde schwer verletzt. Die beteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von zirka 20.500 Euro.