• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Crimmitschauer Bäder punkten mit einigen Attraktionen

Bilanz Stadt freut sich über Besucherzuwachs

Crimmitschau. 

Crimmitschau. Viele Wasserratten genießen den Sommer in den Freibädern. Das spürt auch die Stadtverwaltung in Crimmitschau, die für zwei Freibäder verantwortlich ist. Im Sahnbad in Crimmitschau wurden bisher 13.357 Besucher (Stand: 11. Juli) begrüßt. Im Freizeit- und Erlebnisbad suchten bisher 9.720 Gäste (Stand: 11. Juli) eine Abkühlung.

Die Zahlen hat Uwe Müller, Leiter des Fachbereichs für Kultur-, Sport- und Freizeitstätten in der Stadtverwaltung, mitgeteilt. Damit waren bisher mehr Gäste als im gleichen Zeitraum des Vorjahres in den beiden Einrichtungen. In den Sommerferien ist in den beiden Bädern täglich zwischen 9 und 20 Uhr eine Abkühlung möglich.

Dabei kann mit einigen Besonderheiten gepunktet werden:

Im Sahnbad, welches 1869 als Männerbadeanstalt eröffnet wurde, steht eine Wasserfläche von rund 5000 Quadratmetern zur Verfügung. Zudem gibt es ein Edelstahl-Kinderbecken mit Rutsche und Wasserspielzeug. Dazu kommen zwei Beachvolleyballfelder.

Im Freizeit- und Erlebnisbad im Ortsteil Mannichswalde gehört eine 100 Meter lange Großrutsche zu den besonderen Attraktionen. Zudem gibt es eine Familienrutsche. Die Gäste können auch von einer Sprunganlage aus einer Höhe von einem beziehungsweise drei Metern in das kühle Nass springen. In den Vormittagsstunden wird Schwimmunterricht zwischen 9 und 10 Uhr angeboten. Direkt neben dem Bad befinden sich ein Campingplatz und eine Wagenburg.