• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Crimmitschauer Verein feiert 25-jähriges Jubiläum in der Tuchfabrik

Jubiläum Abwechslungsreiches Programm am "Tag der Industriekultur"

Crimmitschau. 

Crimmitschau. Der Förderverein des Westsächsischen Textilmuseums in Crimmitschau feiert sein 25-jähriges Bestehen. Zum "Tag der Industriekultur" am 22. September soll es zahlreiche Aktionen auf dem Tuchfabrik-Areal an der Leipziger Straße geben. Die Besucher erwartet zwischen 10 und 18 Uhr ein abwechslungsreiches Programm.

Der Showtruck "Industriekultur" vom Verein "Tourismusregion Zwickau" legt einen Stopp an der Tuchfabrik ein. Zudem wird an einem Infostand über die Vorbereitungen für die Landesausstellung, die 2020 stattfindet, informiert. Führungen, bei denen auch die historischen Maschinen angeworfen werden, beginnen 14 und 16 Uhr. Musik zum Zuhören und Tanzen wird in den Nachmittagsstunden von der Band "RB 2" aus Hohenstein-Ernstthal präsentiert.

Besucher können zudem einen Blick in die Ausstellung "Crimmitschau - Eine Stadt im Wandel" im Zwirnsaal werfen. Tommy Bartels. Hobby-Fotograf aus Crimmitschau, zeigt die Entwicklung seiner Heimatstadt auf 50 Doppel-Fotos. Die historischen Aufnahmen stammen aus seiner privaten Sammlung, in der sich zahlreiche Postkarten, Dias und Fotos befinden. Möglichst aus dem gleichen Blickwinkel hat er die Stadtansichten in den letzten Monaten noch einmal fotografiert und damit die Ausstellung zusammengestellt.



Prospekte & Magazine