Cunersdorf feiert 170 Jahre Feuerwehr

Feier Jubiläum wurde mit einem Wettbewerb gefeiert

cunersdorf-feiert-170-jahre-feuerwehr
Die Mädchen waren schnell und absolvierten die Gruppenstafette fehlerfrei. Foto: Nicole Schwalbe

Cunersdorf. "Wir feiern insgesamt 170 Jahre Feuerwehr. Das ist ein Stück Geschichte", sagte Kerstin Nicolaus (CDU) bei der Eröffnung der Gruppenstafette der Jugendfeuerwehr.

12 Mannschaften aus 9 verschiedenen Ortschaften von Cunersdorf über Hartmannsdorf, Wildenfels, Saupersdorf und Leutersbach bis Trünzig traten zum Wettkampf an und gaben trotz intensiver Sonneneinstrahlung ihr Bestes.

Der Hitze zum Trotz

In voller Montur flitzten die Kinder und Jugendlichen über den Acker, rollten Schläuche, kuppelten die Schläuche an Verteiler, bewiesen ihre Fingerfertigkeiten an der Knotenstation und brachten mit etwas Wasser aus der Kübelspritze leere Dosen zu Fall.

Nicht nur Zeit sondern auch die Technik musste stimmen

Und das Ganze nicht nur auf Zeit: Jeder Handgriff musste stimmen, denn jeder Fehler bedeutete einen Zeitaufschlag von 15 Sekunden. Damit alles richtig vonstatten gehen konnte, hat die "Rentnertruppe" aus Wiesenburg/Cunersdorf den Ablauf vorab gezeigt und kam dabei ordentlich ins Schwitzen.

Belohnt wurden die Oldies dann mit einem extra Pokal. Bei den unter 14-Jährigen gewann Cunersdorf vor Wildenfels und Hartmannsdorf, bei den Mannschaften unter 18 durfte Saupersdorf den Pokal entgegennehmen.