• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Dagmar Vogel sorgt für Köstlichkeiten beim Schlossbesuch

Verein Die gute Seele der Schlossoase

Wolkenburg. 

Wolkenburg. Die Saison auf Schloss Wolkenburg neigt sich dem Ende. Solange die Anlage aber geöffnet ist - bis mindestens Ende Oktober - haben Besucher auch die Möglichkeit, sich vor oder nach einem Rundgang durch die alten Gemäuer mit Kaffee und Kuchen verwöhnen zu lassen. Für die Verpflegung ist seit anderthalb Jahren eine Rentnerin aus dem Ort verantwortlich. Seit 2017 leitet Dagmar Vogel die Schlossoase - jenes kleine Café im Innenhof - das samstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr zur Bewirtung der Besucher geöffnet ist.

Alle Einnahmen fließen in den Förderverein

"Nur Zuhause zu sein, das ist mir als Rentnerin zu langweilig", sagt die 65-Jährige, die bis 2017 als Hauswirtschafterin in einem Heim für körperlich und geistig behinderte Menschen arbeitete und sich daher als sozialen Typ bezeichnet. Als sie im letzten Frühjahr von der Möglichkeit der Arbeit in der Schlossoase erfuhr, habe sie sich gleich beim Schlossförderverein, der das Café betreibt, gemeldet. "Ich mag es einfach, Leute mit Kuchen und Kaffee zu verwöhnen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen", sagt Dagmar Vogel voller Begeisterung.

Die Schlossoase wird seit 2009 im Sommerhalbjahr vom Förderverein betrieben und bietet im Innenraum Platz für etwa 30 Personen. Generell werde das Café von den Schlossbesuchern gut angenommen, sagt Vereinsvorsitzender Reinhard Iser. Das Wetter sei allerdings ein entscheidender Faktor für den Besuch der historischen Anlage. Alle Einnahmen aus der Schlossoase fließen in den Förderverein.



Prospekte