Darmkrebs: Was sich dahinter verbirgt und wie man ihn bekämpfen kann

Vortrag Anke Schmieder informiert über Operationen

darmkrebs-was-sich-dahinter-verbirgt-und-wie-man-ihn-bekaempfen-kann
Foto: Dutko/Getty Images/iStockphoto

Zwickau. "Moderne Operationen bei Darmkrebs" sind das Thema der nächsten Informationsrunde aus der Reihe "Medizinische Fachvorträge für die Öffentlichkeit" im Heinrich-Braun-Klinikum Zwickau (HBK). Am 7. März spricht dazu ab 17 Uhr Anke Schmieder, Leitende Oberärztin der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimalinvasive Chirurgie mit Kinderchirurgie.

Unterschiedliche Operationsmöglichkeiten vorgestellt

Etwa 65.000 Menschen erkranken jährlich in Deutschland an Darmkrebs gibt das Robert Koch-Institut Berlin an. Die genauen Ursachen für die Entstehung der Krebserkrankung sind noch nicht eindeutig geklärt. Je früher eine Darmkrebserkrankung erkannt wird, desto besser sind die Heilungs- und Überlebenschancen.

Auch die Operationsverfahren haben sich weiterentwickelt. Oberärztin Anke Schmieder stellt die unterschiedlichen Operationsmöglichkeiten vor und erläutert, wann und welche Technik zum Einsatz kommt. Zudem geht die Fachärztin auf das Krankheitsbild ein und zeigt auf, welche Therapieoptionen am HBK zur Verfügung stehen. Gleichzeitig bietet sie einen Ausblick auf zukünftige Operationsverfahren, wie die robotische Chirurgie. Der Vortrag findet im Neubau Haus 6 des HBK statt.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, eine Anmeldung nicht erforderlich.