Das Apollo-Kino: Travestie, leise Töne und Welthits

Vielfalt Kino bietet mehr als nur Filme

Limbach-Oberfrohna. 

Limbach-Oberfrohna. Das Apollo-Kino ist überregional für gute Filme und tollen Sound bekannt. Aktuell kann man bereits für den zweiten Teil der "Eiskönigin" von Disney, auf den Fans so viele Jahre gewartet haben, die Tickets kaufen. Ab dem 20. November wird der Film dann gezeigt. Bis dahin gibt es aber noch mehr Highlights im Filmtheater an der Jägerstraße:

Programm:

Am 15. November ist Travestie mit "Gina" angesagt. Zum 25-jährigen Bühnenjubiläum lautet das Motto "ori-GINA-l", was so viel wie "Vielfalt in Ton und Bild" bedeutet. Das musikalisch-kulinarische Menü der Show reicht von "Chili bis Vanille". Beginn ist 20 Uhr.

Einen Tag später stehen dann mehr die ruhigen Momente im Vordergrund: Purple Schulz präsentiert zur gleichen Zeit seine "Lichtblicke"-Tour. Seit den 1980-iger Jahren sind seine Hits "Kleine Seen" oder "Verliebte Jungs" Ohrwürmer geblieben. Die eigens für die Tour choreographierten Lichtprojektionen unterstreichen die unterschiedlichen Stimmungen der Lieder und nehmen mit auf eine fantastische Reise. Begleitet wird Schulz von Markus Wienstroer an Gitarre, Violine und Banjo.

Am 21. und 24. November heißt es um 20 Uhr "Depeche Mode". Der visuell beeindruckende Film, der von dem preisgekrönten Filmemacher und langjährigen künstlerischen DM-Wegbegleiter Anton Corbijn gedreht wurde, fängt die Energie und die spektakulären Auftritte der Band auf der Global Spirit Tour von 2017/18 ein. Damals gab es 115 Shows vor über drei Millionen Fans.