Das Bewährte bleibt erhalten

Dorffest Pleißa feiert wegen Bauarbeiten an anderer Stelle

das-bewaehrte-bleibt-erhalten
Auch in diesem Jahr wird beim Dorffest der Schützenkönig bekannt gegeben. Foto: A. Büchner

Limbach-Oberfrohna. Am kommenden Wochenende finden allerorts Feste statt, und die Besucher haben die Qual der Wahl. Auch das dreitägige Dorffest in Pleißa beginnt am 22. Juni. "Bekanntermaßen ist auf Grund der Baustellen unser üblicher Festplatz nicht nutzbar", erinnert Michael Nessmann. "Trotzdem wird es ein Dorffest in gewohnter Art geben, da der unweit gelegene Feuerwehrplatz auch schon über Jahrzehnte als Festplatz bekannt ist."

Die Region hält zusammen

Laut dem Ortsvorsteher haben dort schon viele Kundgebungen und Feuerwehrjubiläen stattgefunden. Auch wenn das Zelt etwas kleiner sein wird, sollte es laut den Veranstaltern ausreichend sein. "Ich bin auch kein Freund von Superlativen, mir ist Kontinuität und Einfachheit wichtiger", so Nessmann. "Wie schon aus dem Programm ersichtlich, sind wieder alle Institutionen und viele Vereine des Ortes mit beteiligt. Ich denke, dies ist ein Alleinstellungsmerkmal in der Region - zumal wir es jährlich schaffen, alle zusammenzuhalten." Die Pleißaer und ihre Gäste werden also wieder ein abwechslungsreiches Fest erleben, bei dem alle Generationen auf ihre Kosten kommen. "Ich wünsche mir, dass die Leute den Alltag vergessen, miteinander reden sowie fröhlich und friedlich zusammen feiern", betont der Ortsvorsteher.

Höhepunkte werden einmal mehr der Tanz am Freitag mit RB II sowie Lutz und Steffen sein. Am Samstag spielen nach dem Programm der Schausteller und den Kinderauftritten Hafer und Ede ihre Hits. Der Schützenkönig wird am Sonntag um 13 Uhr bekannt gegeben.