• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

"Das Zwickauer Stadtfest war rundum gelungen"

Event Drei Tage Feier zum 900-jährigen Jubiläum

Zwickau. 

Zwickau. Die Reinigungskolonnen marschieren inzwischen durch die Zwickauer Innenstadt und beseitigen die Spuren der Supersause im 900-jährigen Zwickau. Drei tolle Tage sind nun Geschichte. Traditionsgemäß waren am Sonntagmorgen zum Ökumenischen Gottesdienst reichlich 2.000 Gläubige zusammengekommen.

Wenige Meter weiter trat im Muldeparadies mit Reinhard Horn ein echter Kinderversteher auf und sorgte für Stimmung. Die Riesenparty fand einen grandiosen Abschluss. Die allerletzten Töne lieferte Marquess auf dem Hauptmarkt mit einem Sound, der ganz wunderbar in die laue Sommernacht passte. Insgesamt kamen weniger Besucher zum Stadtfest als prognostiziert. Die pralle Sonne und die tropisch anmutenden Temperaturen durchkreuzten offensichtlich so manche Pläne.

6.500 Fans tanzten und feierten beim Highlight auf dem Hauptmarkt

Besucher und Veranstalter waren sich am Sonntagabend einig: "Das Stadtfest zum 900-jährigen Zwickauer Jubiläum war rundum gelungen." Namhafte Stars sorgten für Stimmung. Einer der Höhepunkte war der Auftritt von Chartstürmer Wincent Weiss am Samstagabend vor reichlich 6.500 Fans auf dem Hauptmarkt. Familien kamen im Muldeparadies auf ihre Kosten. Neben vielfältigen Spielangeboten für die Kinder gab es ein Konzert von Liedermacher Gerhard Schöne, der Jung und Alt begeisterte.

Am Sonntag fand der ökumenische Gottesdienst auf dem Hauptmarkt unter dem Motto "Fester Grund" statt. Die Teilnehmer hörten die Predigt von Pastor Christian Posdzich von der Evangelisch-Methodistischen Friedenskirche Zwickau. Er widmete sich darin inhaltlich vor allem der Flüchtlingsthematik und den Zusammenhalt unter den Menschen in Zeiten der Veränderung.

Bei der Kollekte wurden insgesamt etwa 3.600 Euro gesammelt. Sie wird vorrangig für ein Waisenhaus in der Zwickauer Partnerstadt Wolodymyr-Wolynskyj verwendet. Später fand so mancher Abkühlung von der Hitze beim oder an den Wasserspielgeräten aus Holz, an denen sich auch die Großen gern einmal nass machten.



Prospekte