• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Dauereinsatz der FFW Hohenstein-Ernstthal

Blaulicht Vier Einsätze am Samstagabend

Hohenstein-Ernstthal. 

Hohenstein-Ernstthal. Am Samstag kam es in der Zeit von 17.55 bis 19.45 Uhr zu vier Einsätzen der Freiwilligen Feuerwehr Hohenstein-Ernstthal.

Crash auf Kreuzung

Der erste war ein Verkehrsunfall auf der Kreuzung Schubertstraße / Lungwitzer Straße in Hohenstein-Ernstthal, bei dem ein PKW ungebremst über den Kreuzungsbereich einen massiven Eisenzaun durchbrochen hat. Zirka 500 Meter vor dem Einschlag hat der Fahrer einen weiteren PKW in der Schubert-Straße gerammt und ist anschließend mit hoher Geschwindigkeit auf den Kreuzungsbereich gefahren, so Augenzeugenberichte. Der Fahrer wurde in Krankenhaus gebracht.

Vollbrand eines PKW

Der zweite Einsatz war sofort im Anschluss um 18.30 Uhr. Es kam zu einem Vollbrand eines Mercedes auf der A4 kurz nach der Anschlussstelle Hohenstein-Ernstthal in Richtung Erfurt. Der PKW wurde vollständig zerstört. Es kam zu leichten Verkehrsbehinderungen.

Feldbrand?

Zusätzlich wurde ein Feldbrand der Leitstelle gemeldet. Dies stellte sich dann aber recht schnell als Lagerfeuer in der Gartenanlage heraus.

Hausfriedensbruch

19.30 Uhr wurde die Drehleiter der Feuerwehr in die Karl-May Straße zu Unterstützung der Polizei gerufen. Bei dem Polizeieinsatz haben sich Personen in einem alten Fabrikgebäude aufgehalten und sind auf das Dach des Gebäudes geflüchtet.