• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Den Teufelskreis durchbrechen

Arthrose Wie Patienten den Herbst dank Kollagen nutzen können

Die meisten Bundesbürger lieben es zu verreisen - das gilt auch für Arthrosepatienten. Gerade der Herbst ist dafür eine ideale Zeit. So sind September und Oktober die Hochsaison fürs Wandern, was bei einem nicht zu starken Gefälle ein sehr gutes Training für die Gelenke ist. Beginnt dann später das typisch kühl-feuchte Wetter, kann es sinnvoll sein, Erholung in südlichen Gefilden zu suchen. Denn der Großteil aller Patienten mit Gelenkbeschwerden empfindet Wärme als wohltuend und entlastend. Besonders vorteilhaft ist es, wenn die Wassertemperaturen dann so angenehm sind, dass auch das bei Arthrose so gesunde Schwimmen über längere Zeit möglich ist. Ausgedehnte Strandspaziergänge ergänzen einen für die Gelenke gesunden Urlaub. Zusätzlich sind Radtouren ein hervorragendes Training, das sich gut mit der Erkundung der Umgebung am Urlaubsort verbinden lässt. Unterstützen kann man die Gelenke zudem durch eine gezielte Nährstoffzufuhr, wie Studien zeigen (Prüfpräparat "CH-Alpha Plus", rezeptfrei in der Apotheke). Insbesondere der Eiweißbaustoff Kollagen fördert die Regenerationsfähigkeit des Knorpelgewebes. djd/pt



Prospekte