Dennheritz bleibt bis Sonntagfrüh in Partylaune

Fest Tausende kamen zum Festumzug

Viele Festanhänger - wie hier von der Jugendfeuerwehr - wurden von Traktoren gezogen. Foto: Frenzel

Dennheritz. Ausnahmezustand in Dennheritz (Landkreis Zwickau): Zwischen 4.000 und 5.000 Besucher haben am heutigen Samstag den Festumzug anlässlich des Jubiläums "700 Jahre Dennheritz" verfolgt.

Mit viel Liebe zum Detail wurden 76 Bilder präsentiert - von der Besiedlung des Ortes über die ehemaligen Handwerksbetriebe bis zum Dorfleben in der Gegenwart.

Mit Besuch von ehemaligen Dennheritzern

Zu den Gästen gehörte unter anderem Martin Rambow. Der 70-Jährige, der mittlerweile in Weimar zuhause ist, war zwischen 1972 und 1984 als Pfarrer in Dennheritz tätig.

Er traf viele Leute, die er getauft, konfirmiert oder getraut hat nun wieder. "Es ist einfach großartig, was der kleine Ort auf die Beine gestellt hat", sagte Martin Rambow.

Die Party in Dennheritz geht noch weiter

Den Umzug begleiteten unter anderem Fahnenschwinger, Musikgruppen und historische Postkutsche.Besucher können sich auch in den Nachmittags- und Abendstunden noch auf den Weg nach Dennheritz machen: Auf dem Festplatz an der Meeraner Straße wird mit Familienprogramm und Livemusik gefeiert - bis am Sonntagfrüh der erste Hahn kräht.