Der Kreativität in Lugau freien Lauf lassen

Veranstaltung Am 4. Februar Töpferinnen über Schulter schauen

der-kreativitaet-in-lugau-freien-lauf-lassen
Monika Schettler und Cornelia Lange geben Anleitung zum kreativen Töpfern. Foto: Armin Leischel

Lugau. Große und kleine Kunstwerke aus Ton selbst herstellen oder den fleißigen Töpferinnen einfach mal über die Schulter schauen, das ist am 4. Februar auch ohne Voranmeldung für Jedermann möglich. Dank barrierefreiem Zugang auch für Rollstuhlfahrer problemlos zu erreichen.

Herzstück: die Töpferwerkstatt

Von 10 bis 17 Uhr ist im Kultur- und Freizeitzentrum Lugau, Fabrikgässchen 8, in Lugau zum Tag der offenen Töpferei Gelegenheit dazu. In der ehemaligen Schuhfabrik kommen kreative Köpfe auf Trab: Das Kultur- und Freizeitzentrum Lugau bietet Kunst und Kultur auf Schritt und Tritt.

Ein fünfköpfiges Team sorgt in dem soziokulturellen Zentrum dafür, dass Erwachsene wie auch Kinder und Jugendliche ins Laufen kommen. Herzstück und Selbstläufer ist dabei die neue Töpferwerkstatt im Erdgeschoss.

Mehrere Brennöfen und ein langer Werktisch sorgen in den Kursen der Aufbaukeramik ebenso für bestes Arbeitsflair wie die fachliche Anleitung durch erfahrene Kräfte. Einsteiger und Routiniers geben sich hier die Klinke in die Hand. Infotelefon: 037295/2486.