"Der neue Mann an der Spitze ist der Alte"

IHK Rüdiger Günl weiterhin Vorsitzender des Einzelhandelsausschusses

der-neue-mann-an-der-spitze-ist-der-alte
Über 20 Jahre im Ehrenamt: Rüdiger Günl. Foto: IHK / Kathrin Buschmann

Zwickau. "Der neue Mann an der Spitze ist der alte", informierte in dieser Woche die Sprecherin der Zwickauer IHK, Kathrin Buschmann. Gemeint ist Rüdiger Günl, der seine Arbeit als Vorsitzender des Einzelhandelsausschusses der IHK Regionalkammer in der Muldestadt fortsetzt.

Seit über 20 Jahren dabei

Gremium und Vorsitz waren nach Ablauf der sechsjährigen Wahlperiode im IHK-Ehrenamt wieder zu besetzen. Sein Stellvertreter ist Jens Preißler, Center-Manager der Zwickau Arcaden. Rüdiger Günl engagiert sich bereits seit 1995 ehrenamtlich für die Industrie- und Handelskammer.

Seit Februar 2012 leitet er den Zwickauer Handelsausschuss. "Ich bringe mich gern mit meinen Ideen und Vorstellungen ein", sagte der 56-jährige. Zu den bisherigen Erfolgen zählt er das gewachsene Verständnis der Verwaltungen, dass Handel untrennbar zu den Stadtzentren gehört.

Nicht nur kritisieren, auch machen

Auch die gemeinsame Entwicklung von Einzelhandelskonzepten mit der IHK sei Ergebnis der Ehrenamtsarbeit. Als Niederlage betrachtet er die zwei leerstehenden Zwickauer Kaufhäuser. "Manchmal bin ich kritisch. Weil ich aber nicht nur kritisch sein will, sondern auch verändern möchte, habe ich diese Aufgabe erneut übernommen."

Im Einzelhandelsausschuss sind 21 Vertreter regionaler Handelsbetriebe und Dienstleister tätig. Sie nehmen aktiv Einfluss auf die Handelslandschaft, entwickeln Ideen und fördern Stadtentwicklung. "Die Erreichbarkeit innerstädtischer Handelsgeschäfte und das Parken genießen oberste Priorität", sagte Jens Preißler. "Wünschenswert wäre es, mehr Stellflächen bereitzustellen und günstigere Tarife anzubieten.