Der Punkt als Teilerfolg

Sport Lichtenstein verliert mit 2:3

der-punkt-als-teilerfolg
Die Fortschritt-Damen freuen sich über einen erfolgreichen Angriff. Foto: Markus Pfeifer

Lichtenstein. Mit einem Teilerfolg sind die Volleyballerinnen von Fortschritt Lichtenstein in die neue Saison in der Regionalliga gestartet. Der Aufsteiger verlor gegen den VV Meiningen zwar mit 2:3, holte damit aber zumindest einen Punkt. Den hatte Trainer Sascha Grieshammer nicht unbedingt auf der Rechnung, aber vielleicht wäre sogar noch etwas mehr drin gewesen.

In den ersten beiden Sätzen ließ sich Lichtenstein auch nach einem frühen 7:14-Rückstand nicht beirren und holte einen 26:24- und anschließend einen 25:23-Satzerfolg. Im weiteren Verlauf der Partie wuchs die Fehlerzahl im Lichtensteiner Spiel, während die routinierten Meiningerinnen nach ihrem schwachen Auftakt stabiler wurden und nicht zuletzt ihre Größenvorteile am Netz zu nutzen mussten.

Mit 15:25, 13:25 und 7:15 endeten die Folgesätze dann wenig erfolgreich für Lichtenstein. Am kommenden Samstag reisen die Fortschritt-Damen nun zum TSV Zschopau, wo es auch ein Wiedertreffen mit einigen früheren Lichtensteiner Spielerinnen gibt. Der erste Aufschlag in Zschopau soll 16 Uhr erfolgen.