Der Rote Teppich wird ausgefahren

Gala Am 21. Oktober ist Zwickauer Wirtschaftsball

der-rote-teppich-wird-ausgefahren
Foto: Reinhard Peter

Zwickau. Am 21. Oktober haben die Unternehmer der Region im Zwickauer Konzert- und Ballhaus wieder Gelegenheit, sich in einem wunderschönen Ambiente fernab des ständigen Alltagsstresses untereinander auszutauschen. Für den diesjährigen Ball hat sich neben den lokalen Politikern auch Martin Dulig, der Sächsische Staatsminister für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr sowie stellvertretender Ministerpräsident des Freistaats Sachsen angekündigt.

Startschuss fällt 19 Uhr

Eröffnet wird der Ball um 19 Uhr. Über den roten Teppich können die Gäste bereits ab 18 Uhr schreiten. Ab da werden zu anregenden Gesprächen im Foyer prickelnde Aperitifs und kleine Geschmackserlebnisse gereicht. Auf Wunsch gibt es Erinnerungsfotos. Moderiert wird das Galaprogramm von der bezaubernden Viktoria Herrmann.

Die Veranstalter trumpfen in diesem Jahr mit drei musikalischen Premieren auf: Das musikalische Programm wird erstmals vom Theater Plauen-Zwickau mitgestaltet. Die neue "Cosmic Light Band" wird ihre Bühnenpremiere beim Zwickauer Wirtschaftsball feiern und erstmals trifft das Krystallpalast Varieté Leipzig auf den Wirtschaftsball Zwickau.

Das lädt zum Schlemmen ein

Auch kulinarisch werden wieder neue Höhepunkte gesetzt. Der erste Gang des Verwöhn-Menüs wird am Tisch serviert, das Dinner-Buffet im Foyer aufgebaut und das "Eisige Vergnügen" vor der Bühne des prachtvollen Ballsaales, in dem die Gäste natürlich auch ausgiebig dem Tanzvergnügen nachgehen können.

Zu den weiteren Höhepunkten des Abends gehört die offizielle Verleihung des Förderpreises der Industrie- und Handelskammer an beispielgebende Unternehmen. Ausgezeichnet werden Firmen aus dem Landkreis Zwickau, die mit einem besonderen Produkt oder einer außerordentlichen Leistung zum Erfolg der Region beigetragen haben.

Über die Geehrten wird derzeit noch Stillschweigen bewahrt - das erhöht die Spannung. Die jährliche Spendenaktion zu Gunsten einer guten Sache ist integraler Bestandteil des Wirtschaftsballs und fehlt auch im Jahr 2017 nicht. msz/sis. msz