Der Sachsenring lockte weltweit die meisten Fans

MotoGP - Mit 232.202 Fans wurde der Saisonrekord 2022 aufgestellt

Hohenstein-Ernstthal / Oberlungwitz . Die Saison in der Motorrad-Weltmeisterschaft ist vorbei und für den Sachsenring gibt es noch einen Titel: Der LIQUI MOLY Motorrad Grand Prix Deutschland war in diesem Jahr das am besten besuchte Rennen der MotoGP-Saison, denn auch beim letzten Rennen in Valencia wurden das Sachsenring-Ergebnis nicht getoppt. Mitte Juni verwandelten am Rennwochenende insgesamt 232.202 Fans die Strecke und das Drumherum in einen stimmungsgeladenen Hexenkessel. "Wir sind sehr stolz auf dieses Ergebnis und vor allem auf die Fans, die der Veranstaltung seit vielen Jahren die Treue halten und dafür sorgen, dass der LIQUI MOLY Motorrad Grand Prix Deutschland eines der größten Sportevents in Deutschland ist", erklärt ADAC Sportpräsident Dr. Gerd Ennser.

Besucherzahl weltweit bei 2,4 Millionen

Insgesamt 20 Rennen gab es in der Saison 2022. Die Besucherzahl lag weltweit bei 2,4 Millionen, wobei aber an etlichen Strecken eine Rückgang beim Besucherzuspruch zu verzeichnen war. Nicht so am Sachsenring, denn hier wurde der bisherige Bestwert aus dem Jahr 2011, als 230.133 Besucher gezählt wurden, geknackt. Wie die Macher ebenfalls mitteilten, wurde bei den vergangenen 15 Rennen auf dem Sachsenring die Marke von 200.000 Fans insgesamt zwölfmal übertroffen.

Karten im Onlineshop oder telefonisch erhältlich

Das ist auch das Ziel im Jahr 2023, wenn der Grand-Prix-Zirkus vom 16. bis 18. Juni vor den Toren Hohenstein-Ernstthals gastiert. Karten für eine der größten nationalen Einzelsportveranstaltungen sind im Online-Ticketshop unter adac.de/motogp, telefonisch über die Hotline 03723/8099111 oder per Mail an info@sachsenring-event.de bereits ab 29 Euro erhältlich.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!