• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

"Der Tanztee ist sehr beliebt"

Interview mit der Werdauer Stadthallen-Mitarbeiterin Dorit Fox

Werdau. 

Der Tanztee in der Stadthalle "Pleißental" erfreut sich einer großen Beliebtheit. Nach der Sommerpause geht es im September weiter. Die Termine stehen fest. Blick-Reporter Holger Frenzel sprach dazu mit Stadthallen-Mitarbeiterin Dorit Fox.

Wann wird wieder zum Tanztee in die Stadthalle eingeladen?

Die nächste Veranstaltung findet am 3. September statt. Dann ist Stefan Roßbach für die Musik verantwortlich. Die nächsten Termine können sich die Gäste ebenfalls schon vormerken: Am 22. September und am 6. Oktober ist ebenfalls wieder Tanztee. Los geht's jeweils 14 Uhr.

Warum muss überhaupt die Sommerpause eingelegt werden?

Das hat verschiedene Gründe: Wir müssen in der Stadthalle etliche Wartungsarbeiten durchführen. Zudem ist ein Teil der Mitarbeiter im Urlaub. Dazu kommt, dass die Besucher in den Sommermonaten erfahrungsgemäß die Freiluftveranstaltungen bevorzugen.

Wie fällt ihr Fazit zu den Tanztee-Veranstaltungen im ersten Halbjahr aus?

Wir stellen weiter fest: Das Interesse steigt weiter. Oftmals können wir mehr als 100 Besucher begrüßen. Damit reicht der Platz im kleinen Saal und an der Bar schon gar nicht mehr aus. Wir bieten dann auch Plätze auf der Galerie an, die bei den Leuten mittlerweile sogar gefragt sind.

Können Sie mit dem Tanztee auch in größere Räume umziehen?

Das ist nicht geplant. Wir haben im großen Saal bereits eine Tanzveranstaltung anlässlich des Frauentags durchgeführt. Er eignet sich aber nicht für das Veranstaltungskonzept. Die Senioren, die zum Tanzen kommen, fühlen sich in den hellen und freundlichen Räumen im Obergeschoss wohl.

Woher kommen die Gäste, die das Angebot nutzen?

Schon längst nicht mehr nur aus Werdau. Wir können Besucher aus dem ganzen Landkreis Zwickau begrüßen. Zuletzt waren auch Gäste aus Stollberg da.



Prospekte