Der Traum vom eigenen Unternehmen

IHK Zwickauerin produziert im eigenen Atelier - Dozent lehrt Finanzierungs- und Steuerrecht

Zwickau. 

Zwickau. Viele träumen von einem eigenen Unternehmen. "Das muss kein Wunschtraum bleiben", weiß Kathrin Buschmann von der IHK Regionalkammer Zwickau. "Mit einer Gründung im Nebenerwerb lassen sich Geschäftsidee und persönliche Eignung ohne große Risiken austesten", so Kathrin Buschmann.

 

 

Im Bereich der IHK Zwickau gehen derzeit zirka 3826 Personen neben ihrer Anstellung einem Gewerbe nach. "Das Hobby zum Beruf machen", "Erfahrungen sammeln", "die Haushaltskasse aufbessern" sind die am häufigsten genannten Beweggründe.

Designerin macht ihr Hobby zum Beruf

 

So auch bei Designerin Janett Fischer. Sie liebt ihren Beruf: "Weil ich meine Ideen verwirklichen kann." Die Zwickauerin entwirft und produziert im eigenen Atelier frech-fröhliche Kinderaccessoires. Spielerische Prints und originelle Typographie begeisterten selbst Redakteure der Modezeitschrift "Vogue", die das Label "Lotta + Pepe" britischen Leserinnen empfahlen. Die personalisierbaren Produkte finden auch online wachsenden Zuspruch. Noch kann die 39-jährige nicht von ihrer kreativen Arbeit leben. Daher arbeitet sie derzeit auch noch in Teilzeit als Verkäuferin für einen Textil-Filialisten.

 

Damals Dozent - heute Dozent

Auch Knut Weißflog geht einen ähnlichen Weg. Bereits sein Studium an der TU Chemnitz hat er sich durch Dozententätigkeit finanziert. Inzwischen unterrichtet der promovierte Diplom-Kaufmann, Handelslehrer und Betriebswirt im Weiterbildungszentrum der IHK. An zwei Abenden pro Woche lehrt der 2-jährige Finanzierungs- und Steuerrecht für angehende Betriebswirte und Bilanzbuchhalter. "Hier vermittle ich meine tägliche Praxis", berichtet der Mitarbeiter einer Beratungsgesellschaft für Versicherungen, Immobilien und Kapitalanlagen.

 

"Die nebenberufliche Tätigkeit macht viel Spaß. Den Unterrichtsstoff aufzubereiten und verschiedene Anwendungsfälle mit jungen Leuten zu diskutieren - das ist interessant, hält jung und auf dem Laufenden."