Der zweite Sportlerball in Limbach steht vor der Tür

Event Neuauflage der Athleten-Gala für Ende April geplant

der-zweite-sportlerball-in-limbach-steht-vor-der-tuer
Stadthallenchef Wolfgang Dorn (li.) und OB Jesko Vogel mit dem Pokal des Sportlerballs. Foto: Steffi Hofmann

Limbach-Oberfrohna. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr findet am 28. April ab 19 Uhr der zweite Sportlerball in der Stadthalle statt.

Vereine der Stadt haben dann wieder die Möglichkeit, ihre Mitglieder und Leistungen zu präsentieren.

Geehrt werden sollen an dem Abend der Sportler und die Sportlerin des Jahres, die Mannschaft des Jahres und die "Gute Seele" des Vereins. "Der Ball ist in dieser Form einzigartig, andere Große Kreisstädte in der Region machen so etwas nicht", sagt Stadthallenchef Wolfgang Dorn.

Zwei Weltmeister sind zu Gast

Moderiert wird die Veranstaltung erneut durch René Kindermann. Zudem kommen zwei internationale Spitzensportler nach Limbach: Der mehrfache Olympiasieger und Weltmeister Eric Frenzel und der Bobfahrer und ebenso Weltmeister Francesco Friedrich.

Auf dem Programm der Gala stehen außerdem Turn- und Taekwondo-Darbietungen von Limbacher Vereinen sowie Musik und Tanz für die Gäste. "Der Sportlerball ist eine hochkarätige Veranstaltungen und soll eine Anerkennung der Sportler im Freizeitbereich sein", so Oberbürgermeister Jesko Vogel.