Derby wird zum Torfestival

Fussball Meerane freut sich über drei Punkte in Oberlungwitz

Landkreis. 

Landkreis. Ein Derby mit einem Offensivfeuerwerk haben 120 Zuschauer am Sonntag erlebt. Der Oberlungwitzer SV verlor in der Landesklasse (Staffel West) sein Heimspiel gegen den Meeraner SV mit 3:4 (2:2). Für den OSV, der als Aufsteiger bisher eine starke Saison spielt, waren Martin Falke, Erik Wüstner und Stefan Rücker erfolgreich.

Bei den Gästen aus Meerane avancierte René Beitlich mit einem Doppelpack zum Matchwinner. Zudem trafen Steve Nierobisch und Julian Rudolph. Am 8. Spieltag der Saison waren zudem weitere Regionalvertreter im Einsatz. Der VfB Empor Glauchau feierte einen 5:1-Sieg gegen den VfB Mühltroff. Der SSV Fortschritt Lichtenstein kehrte mit einem 3:1 (2:0)-Erfolg von der Auswärtspartie beim ESV Lok Zwickau zurück.

Für die Tore sorgten Pierre Börner, Nicklas Richter und Rico Bär. 80 Zuschauer verfolgten das Kreisderby. Der VfB Empor Glauchau verteidigte den Platz an der Tabellenspitze. Meerane nimmt den sechsten Rang ein. Im Mittelfeld folgen Lichtenstein auf dem achten Platz und Oberlungwitz an zehnter Stelle. Die beiden Teams haben jeweils elf Punkte auf dem Konto. Am Wochenende stehen für die Teams aus der Region erneut interessante Partien auf dem Programm.

Glauchau muss schon am Samstag (ab 15 Uhr) in Schneeberg antreten. Am Sonntag (jeweils ab 14 Uhr) sind Meerane vor den eigenen Fans gegen Reichenbach und Lichtenstein in einem interessanten Nachbarschaftsduell in Stollberg im Einsatz.