• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Des Theaters neue Kaiserin

Kultur Neue Geschäftsführerin bestimmt

Die seit dem ersten August als kommissarische Geschäftsführerin des Theaters Plauen-Zwickau tätige Sandra Kaiser wird die Stelle künftig fest bekleiden. Kaisers Amtsvorgänger, Volker Arnold, hatte sein Amt mit Wirkung zum 31. Juli 2015 niedergelegt, da er eine neue berufliche Herausforderung am Theater Gera-Altenburg annehmen wollte. Dass dem Theater Plauen-Zwickau Etat-Kürzungen von insgesamt knapp 2 Millionen Euro ins Haus stehen, soll seine Entscheidung nicht erschwert haben. Von der noch im Juli im Raum stehenden Idee, den Intendanten des Hauses, Roland May, kommissarisch mit der Aufgabe zu betrauen, war man wieder abgekommen und hatte die zuvor für Planung und Controlling des Theaters verantwortliche Kaiser als Interimslösung installiert. Nach einer Neuausschreibung der Stelle hat sich der Aufsichtsrat nun Ende vergangener Woche für Kaiser als langfristige Amtsinhaberin entschieden. Kaiser kennt das Haus seit Jahren und weiß auch, welche Aufgabe ihr angesichts der notwendigen Sparmaßnahmen bevorsteht. "Die Belegschaft steht hinter ihr, es herrscht ein Vertrauensverhältnis", ließ Plauens Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer im Anschluss an die Sitzung wissen.



Prospekte