Didier Grams will wieder angreifen

Motorsport Kampf um den Gesamtsieg

didier-grams-will-wieder-angreifen
Rennfahrer Didier Grams. Foto: Annett Büchner

Limbach-Oberfrohna. Die Vorbereitungen zur neuen Saison von Didier Grams laufen. "Wir werden unsere beiden gleichwertigen Motorräder wieder neu aufbauen und viele Verbesserungen einbringen, sodass wir in den kommenden Monaten wieder konkurrenzfähig sind", bekannte der Rennfahrer. "Unser Ziel ist es, den Sieg in der IRRC wieder nach Deutschland zu holen. Das wird natürlich sehr schwer, da unsere Konkurrenz auch immer stärker wird."

Es gehört laut dem G&G-Team immer etwas Glück dazu, die Meisterschaft zu gewinnen, wie man letztes Jahr schmerzhaft nach einem Motorschaden und einem technischen Defekt erleben musste. Trotzdem war man stolz auf Platz 2 in der Meisterschaft.

Mit fünf Meistertiteln in der IRRC , drei Mal Vizemeister und zwei Mal Dritter ist Grams im Road Racing der erfolgreichste Fahrer. "Im Ausland bin ich jedoch bekannter als in Deutschland, der Straßenrennsport wird dort mehr gefördert", weiß er. "Sehr glücklich bin ich, dass der MC Frohburger Dreieck sich jedes Jahr wieder bemüht, ein Rennen nach Deutschland zu holen." Sein Dank geht an die Mechaniker, Sponsoren und die Fans, die ihn unterstützen und teilweise sogar zu den Rennen mitreisen. Alle Mechaniker opfern ihre Freizeit und keiner verdient etwas dabei.