Die Angst vor Falschmeldungen

Einladung Gottesdienst im Kino

die-angst-vor-falschmeldungen
Foto: peych_p/Getty Images/iStockphoto

Limbach-Oberfrohna. Heutzutage stehen Medien, Politiker und auch die Kirche oft unter Generalverdacht, gefälschte Informationen als Fakten zu verkaufen. Sogenannte "Fake News" werden über die sozialen Medien verbreitet und oft von gutgläubigen Menschen als Wahrheiten anerkannt. Aber was ist Wahrheit? Und wie geht man mit solchen Informationen um? Was bedeutet das für den Glauben? Am 28. Januar wird bei der Veranstaltung "Gott im Kino" ab 10.30 Uhr im Apollo-Filmtheater zur Diskussion eingeladen. Michael Voß, Rundfunk-Journalist, betreibt die Internetplattform "QuellenCheck.de". Dort kann man Nachrichten auf ihre Vertrauenswürdigkeit überprüfen. Uwe Heimowski war viele Jahre Referent des Chemnitzer Bundestags-Abgeordneten Frank Heinrich. Seit Oktober 2016 ist er der Politik-Beauftragte der Deutschen Evangelischen Allianz der Bundesregierung in Berlin. Nach der Veranstaltung wird zum Kaffee eingeladen. Dabei kann man mit anderen Besuchern ins Gespräch kommen. Für kleine Gäste im Alter von drei bis sieben Jahren gibt es ein Extra-Programm. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Förderprogrammes "Demokratie leben" statt. Veranstalter ist die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Limbach-Oberfrohna.