Die "Kleine Hexe" besucht das Museum Blankenhain

Gastspiel Ensemble aus dem Landkreis Kulmbach zeigt Kinderstück

Blankenhain. 

Blankenhain. Ein Theaterabenteuer für die ganze Familie voller spielerischer Fantasie, Spannung und Spaß erwartet die Besucher am 8. Juli im Deutschen Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain. Dann präsentiert das Ensemble der Naturbühne Trebgast aus dem Partnerlandkreis Kulmbach das Kinderstück "Die kleine Hexe". Die Geschichte stammt aus der Feder von Otfried Preußler.

Der Inhalt: Mit ihren Zauberkünsten hilft die kleine Hexe immer wieder guten Menschen, die sich in einer üblen Lage befinden. So müssten beinahe Holzsammlerinnen mit leeren Kiepen nach Hause gehen, weil sie von einem brummigen Förster erwischt wurden. Aber die kleine Hexe macht aus dem missgünstigen Mann einen freundlichen Herrn, der Mitleid hat, oder sie hilft einem Maronenverkäufer, der sich an einem heißen Kastanienkessel die Hände verbrannt hat. Aber nicht nur Menschen steht sie bei, auch der arme Ochse Korbinian wird von ihr gerettet.

Theaterspektakel für die ganze Familie

Doch nun gibt es ein Problem. Mit ihren liebenswerten Zaubereien hat sich die kleine Hexe zwar in unsere Herzen hineingehext, aber die Hexenzunft ist von diesen guten Taten gar nicht erbaut. Vor dem Gremium der alten Hexen muss sie nun die Hexenprüfung ablegen. Allerdings ist es fraglich, ob sie die strenge Prüfung besteht. Wird sie es trotzdem schaffen? Aber da gibt es ja noch ihren Freund, den Raben Abraxas - der hat ihr bis jetzt immer mutig und witzig zur Seite gestanden.

Tickets für das Theaterspektakel kosten 10 Euro (Erwachsene) und 6 Euro (Kinder). Platzreservierungen können am Spielort nicht vorgenommen werden. Besucher können mit den erworbenen Eintrittskarten am Spieltag auch die Ausstellungen des Deutschen Landwirtschaftsmuseum in der Zeit von 9 bis 18 Uhr besuchen.