Die Meeta-Girls sind im Dauereinsatz

Programm Tänzerinnen stehen bei Weihnachtsmärkten auf der Bühne

die-meeta-girls-sind-im-dauereinsatz
Die Meeta-Girls waren in der Vorweihnachtszeit ständig auf der Bühne. Foto: Frenzel

Meerane. Die Meeta-Girls waren am Wochenende wieder zum Besuch auf dem Striezelmarkt in Dresden. Sie durften in den Nachmittagsstunden auf der Bühne ihr Weihnachtsprogramm präsentieren.

Der Auftritt in der Landeshauptstadt hat sich mittlerweile zu einer Tradition entwickelt. "Es war wieder ein toller Tag", sagt Vereinschefin Grit Purmann. Viele Tanzmädels wurden von ihren Geschwistern und Eltern begleitet. Deshalb hatten die Meeta-Girls extra zwei Reisebusse für den Ausflug auf dem Striezelmarkt organisiert.

In den letzten Wochen stimmten die Meeta-Girls auch auf vielen Weihnachtsmärkten in der Region auf das Fest ein. Sie tanzten unter anderem in Schmölln, Waldenburg, Glauchau und Meerane. Dazu kam noch die Weihnachtsshow mit zwei ausverkauften Veranstaltungen im Stadttheater in Glauchau. Hier gab es viel Applaus von den Mädchen und Jungen aus den Kindertagesstätten und Grundschulen. In der Vorweihnachtszeit sind alle 120 Mitglieder der Meeta-Girls - vom Kindergartenkind bis zu den jungen Frauen - bei den Bühnenshows im Einsatz.

Auch kurz vor dem Fest stehen noch einmal zwei Auftritte im Kalender. Am 22. Dezember treten die Meeta-Girls kurz vor dem Eishockey-Zweitligaspiel zwischen den Eispiraten Crimmitschau und den Towerstars Ravensburg im Kunsteisstadion im Sahnpark vor sicherlich mehr als 2500 Zuschauern auf. Am 23. Dezember um 15 Uhr präsentieren sie ihr Programm zur Schlossweihnacht in Zwickau.