• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Die Region leuchtet wieder- Trotz Corona drehen sich die Pyramiden

Advent Weihnachtsschmuck soll Freude bringen

Region. 

Region. In den vergangenen Jahren hatte es sich zur Tradition entwickelt, dass zum ersten Advent in verschiedenen Orten der Region die Weihnachtspyramiden mit kleinen Festen gestartet wurden. Doch das ist in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht möglich. In Hohenstein-Ernstthal dreht sich die Pyramide nun aber trotzdem. "Wir haben am Freitag den Startknopf gedrückt", sagte Oberbürgermeister Lars Kluge. Auf eine offizielle Aktion, auch im kleineren Rahmen, wurde aber verzichtet. Dagegen stand ein Verzicht auf den Weihnachtsschmuck nie zu Debatte. "Der beleuchtete Schmuck und die Pyramide sollen für etwas Freude sorgen", sagt Kluge. Auch in Lichtenstein dreht sich nun die Pyramide. In Gersdorf wurde sie am Samstag aufgebaut. In Waldenburg hatten Mitarbeiter des Stadtbauhofes schon vor reichlichen einer Woche den Weihnachtsschmuck installiert, der aber erst nach dem Totensonntag in Betrieb genommen wurde.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!