Diebe erbeuten Langwaffen aus Mehrfamilienhaus in Gersdorf

blaulicht Tätern gelingt es nicht Munition zu erbeuten

Gersdorf. 

Gersdorf. Diebe legten sich zwischen Sonntagabend und Montagmorgen an der Hauptstraße auf die Lauer. Dort haben die Unbekannten die Bewegungsmelder der Hausbeleuchtung eines Familienhauses manipuliert und konnten so unbemerkt in das Haus eindringen. Über ein Kellerfenster gelangten die Diebe so in Kellerabteil und öffneten mit massiver Gewalt einen Waffenschrank. Dort erbeuteten die Täter drei Langwaffen. Den Täter gelang es jedoch nicht das Fach, in dem sich die Munition befand, aufzubrechen.

 

Trotzdessen wird der entstandene Stehlschaden auf 1.000 Euro und der Sachschaden auf 600 Euro geschätzt