• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Drei Osterlämmchen auf einmal in Gersdorf

Nachwuchs Drillings-Lämmer sind eine Seltenheit

Gersdorf. 

Gersdorf. Drillinge bei Schafen sind eher selten. Doch bei Familie Sonntag in Gersdorf bei Hohenstein-Ernstthal gibt es zum wiederholten Mal drei Lämmer. Das ist für das Muttertier ziemlich anstrengend, denn der Nachwuchs hat viel Appetit. Wenn die Lämmer auf ihre Mutter klettern, soll sie zum Aufstehen animiert werden. Denn nur dann können die Jungtiere trinken. Die Besitzer der Schafe geben den Lämmern auch zusätzliche Milch, die aus Milchpulver angerührt wird.

Lämmer suchen Wärme

Die Lämmer kuscheln sich vor allem bei Wind nah an die Mutter. Doch bei dem erneuten Wintereinbruch müssen die Tiere wieder in den Stall. Temperaturen um den Gefrierpunkt und zeitweilige Schneefälle sollen das Wetter an den Tagen nach Ostern bestimmen. Mit der Schafskälte hat das aber nichts zu tun, denn dieses regelmäßig wiederkehrende Wetterphänomen tritt erst im Juni auf. Dann gibt es oft deutliche Temperaturstürze, die im Gebirge sogar mit Schneefällen verbunden sein können.



Prospekte