Drei Tage mit Bikern aus aller Welt

Leidenschaft HunderteGäste bei großem Pfingsttreffen in Wolkenburg

Wolkenburg. 

Wolkenburg. Die Besucher mit der weitesten Anreise haben am Wochenende an die 1000 Kilometer auf sich genommen, um beim großen Motorradtreffen in Wolkenburg dabei zu sein. Hunderte Biker, aber auch Gäste ohne Motorradleidenschaft, kamen zu Pfingsten auf die Wiese neben dem Sportplatz, um zu plaudern, feiern und mit ihren Maschinen die Gegend zu erkunden. Am Samstag startete die große gemeinsame Ausfahrt in Richtung Muldental.

Eine einzigartige Gemeinschaft

Freundschaft sei das, was die Teilnehmer des Treffens miteinander verbindet. "Motorradfahren ist eine Lebensphilosophie. Sie bedeutet Freiheit, aber eben auch eine einzigartige Gemeinschaft", sagt Tommy Wetzel, Vorsitzender des MC Delirium Germanicum, der das Spektakel veranstaltet.

Das Biker-Treffen fand wieder gemeinsam mit dem Fest der Fußballer neben dem Sportplatz statt - aber in diesem Jahr zum letzten Mal. 2020 ziehen die Sportler auf ihre neue Anlage, dann soll der Sportplatz in Wolkenburg abgerissen werden. Tommy Wetzel hofft, dass die Biker das Gelände nebenan dennoch weiterhin für ihr großes Pfingsttreffen nutzen können. Das Areal sei einfach ideal, weil es genügend Platz für die Teilnehmer biete und sich in dem Waldstück auch niemand gestört fühle.