window.dataLayer.push({ event: 'cmp_allow_fb', cmp_allow_status: false });
  • Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Erzgebirge

Drei Verletzte nach Auffahrunfall in Mülsen

Unfall Zweifacher Auffahrunfall durch zu geringem Sicherheitsbabstand

Mülsen. 

Mülsen. Am Montagmorgen befuhr ein 19-Jähriger mit einem VW Polo die Gewerbestraße aus Richtung Crossen in Richtung B 173. An der Einmündung Auerbacher Straße wollte er nach links in Richtung St. Micheln abbiegen, musste aber wegen Gegenverkehr anhalten. Die 63-jährige Fahrerin eines nachfolgenden Renault Twingo bemerkte den stehenden Polo zu spät und fuhr ihm ins Heck. Hinter dem Renault fuhr ein 53-Jähriger mit seinem Suzuki. Wegen zu geringen Sicherheitsabstandes fuhr er auf den Renault auf. Alle drei Fahrzeugführer wurden bei dem Unfall verletzt. Die Verletzungen der Renault-Fahrerin waren so erheblich, dass sie stationär im Krankenhaus verbleiben musste. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beträgt insgesamt 25.000 Euro.