• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Dritter Saisonsieg für Tannert

Rallye Zur "Halbzeit" 73 Zähler Vorsprung

Zwickau. 

Eine wahre Hitzeschlacht absolvierten die Piloten am Wochenende bei der Rallye Wartburg. Mit Außentemperaturen von weit über 30 Grad Celsius wurde es an den beiden Renntagen in den Rallyeboliden noch ein ganzes Stück wärmer. Auf den Strecken lieferten sich die 20 Junioren im ADAC Opel Rallye Cup ein ebenso hitziges Duell. Julius Tannert reiste mit Beifahrerin Jennifer Thielen als Führender zum vierten von acht Läufen im hartumkämpften Markenpokal an. Von Beginn an mussten sich die Beiden gegen die Attacken der Konkurrenz wehren und lagen nach dem ersten Tag nahezu zeitgleich und in unmittelbarer Schlagdistanz zum ersten Platz. Am zweiten Tag fiel dann die Entscheidung. Julius Tannert konnte sich, auch durch Fehler der Gegner, an der Spitze durchsetzen und einen Vorsprung von einer knappen Minute auf den zweiten Platz herausfahren. Damit stand dem Sieg auf den schnellen Prüfungen in Eisenach nichts mehr im Weg. Damit sicherte sich der junge Sachse den dritten Saisonerfolg und führt damit die Meisterschaft mit 152 Punkten an. Sein Vorsprung ist auf 73 Zähler angewachsen. Von einer Vorentscheidung möchte Tannert aber nicht sprechen: "Wir haben erst Halbzeit. Noch sind vier Läufe zu fahren und sehr viele Punkte zu holen. Wir haben jetzt ein schönes Polster in der Meisterschaft und werden versuchen, in den nächsten Rallyes mit Köpfchen zu fahren." msz/jut



Prospekte