Earth Hour 2017 - Licht aus für den Klimaschutz

Aktion Auch Zwickau beteiligt sich dieses Jahr wieder

earth-hour-2017-licht-aus-fuer-den-klimaschutz
Das Zwickauer Rathaus. Foto: Thomas Schmotz

Zwickau. Am Samstag, den 25. März wird überall auf der Welt für eine Stunde das Licht ausgeschaltet. Ins Leben gerufen wurde die Klimaschutzaktion Earht Hour vom WWF. Dabei schalten Privatpersonen das Licht aus und bekannte Bauwerke wie der Big Ben in London werden in Dunkelheit gehüllt.

Dieses Jahr beteiligt sich auch Zwickau wieder an der Earth Hour und schaltet von vielen Gebäuden wie dem Rathaus, dem Puppentheater, dem Dom St. Marien und vielen mehr das Licht aus. Im Stadtzentrum unterstützen auch verschiedene Gastronomen die Aktion durch eigenen Ideen und Infos zu dem Thema. Mehr Menschen vollen zum Nachdenken und Mitmachen angeregt werden.

Die WWF Earth Hour findet dieses Jahr bereits zum elften Mal statt. Ihren Anfang nahm die Aktion im Jahr 2007 in Sydney. In den darauffolgenden Jahren breitete sie sich dann über die gesamte Welt aus. Mittlerweile wird die "Stunde der Erde" auf allen Kontinenten in über 170 Ländern begangen. Weltweit nehmen rund 7.000 Städte teil, allein in Deutschland waren es im Jahr 2016 insgesamt 241 (2015 - 227 Städte; 2014 -163 Städte)!

Weitere Informationen zur Earth Hour und den teilnehmenden Städten erhalten Sie unter www.wwf.de/earthhour