Edle Oldies rollen auf dem Sachsenring

Hobby Die Sachsen Classic mit 180 Fahrzeugen aus acht Jahrzenten

edle-oldies-rollen-auf-dem-sachsenring
Foto: Markus Pfeifer

Hohenstein-Ernstthal. Normalerweise geht es ja auf dem Sachsenring um viel Tempo, doch das war bei der Sachsen Classic nicht der Fall. Fahrzeuge wie der Packard Straight Eight (Baujahr 1929) von Klaus Kleinertz und Andreas Wirth waren trotz beachtlicher Leistung eher gemütlich unterwegs und begeisterten die Besucher.

Insgesamt sind bei der Sachsen Classic, die in diesem Jahr ihre 15. Auflage erlebt, rund 180 Fahrzeuge aus acht Jahrzehnten dabei. Am Samstag soll der Tross gegen 15.30 Uhr das Ziel in Dresden an der Gläsernen Manufaktur erreichen. Zuvor ging es am Donnerstag nach dem Start in Zwickau zunächst nach Chemnitz und zurück, ehe am Freitag das Erzgebirge und ein Abstecher nach Tschechien auf dem Programm standen.

Der morgige Samstag führt den Tross der edlen Karossen durch Ostsachen. Insgesamt müssen Menschen und Maschine dabei 620 Kilometer zurücklegen.