• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Ehre, wem Ehre gebührt

Motorsport Kurve 11 heißt nun offiziell Ralf-Waldmann-Kurve

Sachsenring. 

Sachsenring. Seit dem Eröffnungstag der diesjährigen ADAC Sachsenring Classic heißt die oft thematisierte Kurve 11 des Sachsenrings Ralf-Waldmann-Kurve - ausgerechnet die Kurve 11, die von manch einem als zu gefährlich bezeichnet wird, andere hingegen als echte Herausforderung lieben oder respektieren.

Einer der letzteren Gattung war bis zum 10. März Ralf Waldmann, dann hörte das noch junge Herz des allseits beliebten und erfolgreichen Rennfahrers auf zu schlagen. Mit gewohnt flapsigen und doch markigen Worten hatte er sich immer wieder gegen einen Umbau dieses Streckenabschnitts ausgesprochen. So wie er einst die Verlegung des Motorrad Grand Prix vom Nürburg- an den Sachsenring auf Grund der dort mickrigen Zuschauerzahlen vorgeschlagen hatte. Nach seinem viel zu frühen Tod mit nur 51 Jahren mehrten sich die Stimmen, den allseits beliebten Rennfahrer hier zu ehren und dessen Namen zu verewigen. Natürlich wissen auch die maßgeblichen Entscheidungsträger am Sachsenring, der ADAC Sachsen, FSZ Sachsenring, die Sachsenring Rennstrecken Management GmbH und der Zweckverband Sachsenring, um die Verdienste von Ralf Waldmann und setzten diese Idee nun gemeinsam in die Tat um. Im Rahmen der ADAC Sachsenring Classic wurde "Waldi" nun ein ideelles Denkmal gesetzt.



Prospekte