Ein getanzter Sommernachtstraum

Ballett Zwickau führt Komödie "Ein Sommernachtstraum" auf

ein-getanzter-sommernachtstraum
Foto: Ida Zenna/Theater Plauen-Zwickau

Zwickau. Eine zauberhafte Märchenwelt erwartet die Zuschauer des Balletts "Ein Sommernachtstraum" des Theaters Plauen-Zwickau, das gestern Abend seine Premiere in der Lukaskirche feierte. Ballettdirektorin Annett Göhres inszenierte ihr Ballett nach der Komödie "Ein Sommernachtstraum" von William Shakespeare.

Mireia Vila Soriano hat das Stück passend zur Kirche ausgestattet, Vladimir Yaskorski dirigiert das Philharmonische Orchester Plauen-Zwickau, das die Balletttänzer mit der live gespielten Schauspielmusik von Felix Mendelssohn Bartholdy zu Shakespeares Meisterwerk und anderen Titeln begleitet.

Zu sehen ist das Ballett insgesamt nur noch heute und am Pfingstsonntag jeweils um 20 Uhr sowie am Pfingstmontag um 18 Uhr. Die letzte Vorstellung findet am 23. Mai um 20 Uhr in der Lukaskirche statt. Wer das Märchen sehen möchte, soll sich noch schnell seine Karten sichern.