Ein Graffiti in den Kunstsammlungen?

Schenkung Meeraner Künstler gibt sein Werk an die Kultureinrichtung

Zwickau. 

Zwickau. Der Zwickauer Dom steht Kopf auf dem Werk "Schuldig" des 1966 in Meerane geborenen Graffiti-Künstlers Tasso, der am Mittwoch sein Werk an die Stadt Zwickau übergeben hat. "Wir freuen uns sehr, jetzt einen echten Tasso zu besitzen", sagte Zwickaus Kulturamtsleiter Michael Löffler zur Übergabe in den Kunstsammlungen. "Und ich freue mich, dass mein Geschenk angenommen wurde", sagte der Künstler, der Anfang des Jahres sein 2008 gesprühtes Motiv als Reaktion auf die Diskussion um die Gestaltung einer Fassade an der Peter-Breuer-Straße im Sommer 2017 überarbeitet hat. "Da dieses Bild eine in Zwickau zugetragene Geschichte dokumentiert, fand ich, dass es auch der Stadt und ihren Einwohnern gehören soll. Ich habe damit meine Wut verarbeitet. Genugtuung bringt mir zu sehen, wie viele Menschen sich vor dem Graffito fotografieren lassen", so Tasso.