Ein Jahrhundert deutscher Geschichte im Theater

Premiere Deutschland-Abend German History im TiM

ein-jahrhundert-deutscher-geschichte-im-theater
Foto: spxChrome/Getty Images/iStockphoto

Zwickau. Ein besonderes und ungewöhnliches Theaterstück erwartet alle Zuschauer ab 8. März um 19.30 Uhr im Theater in der Mühle in Zwickau. Dann feiert der Deutschland-Abend German History mit Texten von Heiner Müller, einem der bedeutendsten Schriftstellerpersönlichkeiten der DDR, seine Premiere.

Generalintendant Roland May spürt als Regisseur in diesem Deutschland-Abend einem Jahrhundert deutscher Geschichte nach und gestaltet zusätzlich Bühnen- und Kostümbild. Die leitende Schauspieldramaturgin Maxi Ratzkowski zeichnet neben der Dramaturgie des Abends auch für die im Stück vorkommenden Videos verantwortlich. Musikalisch untermalt wird der Abend von Gitarrist Philipp Wiechert.

Die Inszenierung entstand mit den Schauspielern Else Hennig, Anna Striesow, Björn-Ole Blunck und Theo Plakoudakis sowie in Zusammenarbeit mit Mitgliedern des Plauener Theaterjugendclubs 15+. Auf die Bühne kommen Texte von Heiner Müller unter anderen aus Die Schlacht, Die Hamletmaschine und Krieg der Viren.

Im Stück werden im Zeitstrahl von 1933 bis zur Gegenwart Kontinuitätslinien deutscher Denk- und Handlungsweisen erspürt und in Bezug zur heutigen Gegenwart gesetzt.