Ein junges und bärenstarkes Team beendet Saison

Premiere BSV-Handballer werden erstmals Sachsenmeister

ein-junges-und-baerenstarkes-team-beendet-saison
Die männliche C-Jugend des BSV darf sich jetzt "Sachsenmeister" nennen. Foto: A. Büchner

Limbach-Oberfrohna. Das gab es in der langen Geschichte des BSV noch nie: Erstmals darf sich eine Mannschaft "Sachsenmeister" nennen.

"Vielen Dank an die beiden Trägervereine, den BSV Limbach-Oberfrohna und den HC Glauchau-Meerane, sowie an den Kooperationspartner NSG Westsachsen für die großartige Unterstützung und für die Möglichkeit, ein bärenstarkes Team in der männlichen C-Jugend zu formen", lobt der Vorstand. "Vielen Dank an die Jungs für ihren Einsatz und an deren Eltern, die uns jederzeit unterstützt und begleitet haben."

Ende einer großartigen Saison

Bereits einen Spieltag vor dem großen "Liga-Showdown" gegen den Vize-Meister NSG Dresden, gegen den man am letzten Samstag vor heimischen Publikum abermals siegreich war, stand der Titelgewinn fest. Mit nur einer Niederlage und zwei Unentschieden auf der Minusseite beendete die NSG "GC-Mee-LO-ler" eine großartige Sachsenliga-Saison und untermauerte durch den letzten Sieg ihre spielerischen Qualitäten.

"Unser großer Dank geht auch an die beiden Trainer Dirk Planken und Thomas Arndt", bekräftigte Vorstandsmitglied Patrick Fischer. "Die beiden haben aus einem sehr starken Jahrgang ein tolles Team geformt." Beim BSV sieht man sich damit auch erneut in der erfolgreichen Nachwuchsarbeit bestätigt, für welche man erst kürzlich zum sechsten Mal in Folge als "Talentestützpunkt" ausgezeichnet wurde.

Auch wenn jetzt kein Aufstieg erfolgt: Mit dem Titel geht es bereits am 24. März zur Qualifikation für die Mitteldeutschen Meisterschaft in Werdau.